Gelatine ist nicht tierfrei – Welche veganen Alternativen gibt es?
© cristi180884 @ shutterstock.com

Gelatine ist nicht tierfrei – Welche veganen Alternativen gibt es?

Die Industrie hat sich für Vegetarier etwas einfallen lassen und bietet Fruchtgummi seit geraumer Zeit in vegetarischen Alternativen an. Das heißt, dass hier keine Gelatine verarbeitet worden ist, sondern in der Regel Milchpulver. Doch auch Veganer kommen immer mehr in den Genuss von Gummibären und Co. dank pflanzlicher Geliermittel. Nichtsdestotrotz finden Veganer und Vegetarier Produkte, in denen Gelatine vorkommt – und dabei lässt es sich bei den meisten Artikeln kaum vermuten.

Wir wollten daher wissen, was Gelatine überhaupt ist und in welchen Produkten sie vorkommt.

Was ist Gelatine?

  • Gelatine ist ein Geliermittel
  • Wird aus tierischen Proteinen gewonnen
  • Hauptbestandteil ist Kollagen
  • Kollagen wird durch das Bindegewebe von Schweinen und Rindern, aber auch von Fischen sowie Geflügel produziert

Wo kommt Gelatine überall vor?

  • Wein
  • Säfte
  • Fruchtgummi
  • Gemüse- und Saucenfond
  • Salatdressing
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Medikamenten, die in Kapselform erhältlich
  • Frisch- und Schmelzkäsezubereitungen

Auch in anderen Milchprodukten kann Gelatine verwendet werden:

  • Wackelpudding
  • Puddingpulver
  • Milchtrunk
  • Joghurtzubereitungen
  • Quarkzubereitungen
  • Cremespeisen
  • Mousse

Für alle Interessierten empfehlen wir einen Artikel von Foodwatch, der zeigt, welche tierischen Bestandteile neben Gelatine in unserem Essen gefunden worden: “Wo Ritter Sport, funny-frisch und Co. Tiere verstecken”. Foodwatch hat dazu unter dem Artikel die Aktion “Versteckte Tiere kennzeichnen!” ins Leben gerufen, bei dem sich jeder mit seiner Unterschrift dafür einsetzen kann, dass Produkte mit tierischen Bestandteilen gekennzeichnet werden sollen.

Veganer und Vegetarier müssen sich zudem mit Backwaren auseinandersetzen, wenn sie keine Gelatine zu sich nehmen wollen. So lässt sich das Geliermittel unter anderem in

  • Kuchen
  • Backmischungen
  • Tiefkühl-Windbeutel
  • Cremetortenhilfen
  • Tiefkühl-Torten
  • Sahne auf Eistorten
  • Eistortenguss und
  • Baiser

wiederfinden.

Welche pflanzlichen Bindemittel gibt es?

Agar Agar

  • Wird auch unter der E-Nummer 406 gekennzeichnet
  • Für die Herstellung werden Zellwände von Meeresalgen, vor allem Rotalgen, verwendet
  • 70 Prozent bestehen aus dem Stoff Agarose, der das Gelieren möglich macht
  • 30 Prozent bestehen aus Agaropektin, der nicht-gelierbare Anteil des Agar
  • Agaropektin ist ein Vielfachzucker und gehört zu den Ballaststoffen
  • Agar Agar ist unverdaulich
  • Mit einer höheren Dosierung wird es auch als Abführmittel verwendet
  • Agar Agar ist geschmacksneutral
  • Da es nicht die gleichen Bindeeigenschaften wie Gelatine besitzt, sollte bei Verwendung auf die Packungsanweisung geachtet werden

Pektin

  • Wird auch unter der E-Nummer 440 gekennzeichnet
  • Wird vor allem aus getrocknetem Apfeltrester und Zitronen gewonnen
  • Kann auch aus Möhren, Kirschen, Orangen, Quitten und anderen Früchten sowie Gemüsesorten gewonnen werden
  • Meist in reiner Form als Apfelpektin zu finden
  • Besitzt viele Ballaststoffe
  • Fördert das Sättigungsgefühl
  • Wie auch bei Agar Agar gilt bei Pektin: Packungsanweisung beachten

Sago

  • Kugelförmiges aus Stärke gewonnenes Bindemittel
  • Kugeln besitzen einen Durchmesser von 1 bis 3 mm, daher auch Perlsago genannt
  • Sago wird aus dem Mark der Sagopalme  gewonnen
  • Unechtes Sago wird durch andere tropische Pflanzen wie Maniok oder stärkehaltige Gewächse wie Kartoffeln erzeugt

Carrageen

  • Wird auch unter der E-Nummer 407 gekennzeichnet
  • Ist ein aus Rotalgen gewonnenes Gelier- und Dickungsmittel
  • Kann neben Nahrungsmitteln auch in Kosmetika verwendet werden
  • Carrageen ist unverdaulich
  • Ist mit Vorsicht zu genießen, da allergische Reaktionen nicht ausgeschlossen werden können
  • Carrageen kann die Aufnahme wichtiger Nährstoffe im Körper hemmen

Aus eigener Erfahrung haben wir in unserer Küche gelernt, dass pflanzliche Geliermittel gut anzuwenden sind.

Wir wünschen euch daher gutes Gelingen beim Ausprobieren.

"Gelatine ist nicht tierfrei – Welche veganen Alternativen gibt es?"